SEG Wasserrettung

Logo des Bezirks Breisgau

(SEG = Schnelleinsatzgruppe)

Die DLRG Ortsgruppe Freiburg e.V. ist mit einer Bootsgruppe in den Überörtlichen Wasserrettungsdienst des DLRG Bezirks Breisgau e.V. eingebunden. Die Wasserrettung Breisgau ist in ständiger Bereitschaft und jederzeit durch die Rettungsleitstelle alarmierbar. Hierfür sind alle Einsatzkräfte mit digitalen Funkmeldeempfängern ausgestattet und werden zusätzlich per SMS alarmiert.


Personal

Vorraussetzung für die Mitarbeit in der SEG ist die Fachausbildung Wasserrettungsdienst (PO 411) der DLRG. Diese beinhaltet neben der Wasserrettungstechnischen Grundausbildung zusätzlich auch eine Ausbildung zum Sprechfunker und Sanitätshelfer.

Die meisten Einsatzkräfte haben zudem weitere Ausbildungen durchlaufen, z.B.

Alle Einsatzkräfte nehmen regelmäßig an Übungen teil und müssen ihre Qualifikationen durch regelmäßige Fortbildung auf einem aktuellen Stand halten.

Einsatztagebuch

Ein Überblick über die Einsätze der SEG Wasserrettung der vergangenen Zeit ist im Einsatztagebuch des DLRG Bezirk Breisgau zu finden.

Das Einsatzgebiet des DLRG Bezirks Breisgau gliedert sich in fünf Einsatzabschnitte

Jeder Einsatzbereich wird mit mindestens zwei Boots- sowie einer Tauchgruppe versorgt. Eine zusätzliche Alarmierung von Kräften aus anderen Einsatzbereichen ist über die jeweiligen Leitstellen jederzeit möglich.

Einsatzgebiet Breisgau


Einsatzbereich Stadt Freiburg

Der Einsatzbereich Stadt Freiburg ist deckungsgleich mit dem Stadtgebiet Freiburg.

Einsatzbereich Mitte

Der Einsatzbereich Mitte umfasst den nordwestlichen Bereich des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.

Er erstreckt sich über die Gemeinden:
Vogtsburg, Eichstetten, March, Bötzingen, Gundelfingen, Heuweiler, Glottertal, Breisach, Ihringen, Merdingen, Gottenheim, Umkirch, Stadt Freiburg, Stegen, Kirchzarten, Oberried, Merzhausen.

Einsatzbereich Süd

Der Einsatzbereich Süd umfasst den südwestlichen Bereich des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.

Er erstreckt sich über die Gemeinden:
Hartheim, Bad Krozingen, Schallstadt, Ebringen, Au, Wittnau, Horben,Neuenburg, Eschbach, Heitersheim, Buggingen, Müllheim, Auggen, Pfaffenweiler, Ehrenkirchen,Staufen, Ballrechten-Dottingen, Sulzburg, Badenweiler, Münstertal, Bollschweil, Sölden.

Einsatzbereich Ost

Der Einsatzbereich Ost umfasst den östlichen Teil des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.

Er erstreckt sich über die Gemeinden:
St. Peter, Buchenbach, St. Märgen, Titisee-Neustadt, Eisenbach, Fríedenweiler, Löffingen, Lenzkirch, Breitnau, Hinterzarten, Feldberg, Schluchsee.

Einsatzbereich Nord

Der Einsatzbereich Nord ist deckungsgleich mit dem Rettungsdienstbereich Emmendingen.

Er erstreckt sich über den gesamten Landkreis Emmendingen.